Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alkoholfreies Bier

Alkoholfreies Bier hat gegenüber seinem alkoholhaltigen Pendant viele Vorteile. Es ist nicht nur gesünder, sondern auch kalorienärmer als normales Bier und in vielen Fällen auch isotonisch. Deswegen erfreut es sich nicht nur bei Sportlern außerordentlicher Beliebtheit. Durch seine isotonische Zusammensetzung gelangen wichtige Salze und Wasser ins Blut und Mineralstoffverluste können effizient ausgeglichen werden.

Die besten alkoholfreien Biere in der Übersicht – Leckere Gebräue für die Küche

Alkoholfreies Bier kaufen – Worauf ist zu achten?

Wer sichergehen möchte, dass er oder sie ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk vor sich stehen hat, sollte einige Dinge beachten. Ein alkoholfreies Bier muss nämlich auch als solches gekennzeichnet sein. Grundsätzlich ist auf den alkoholfreien Varianten meistens angegeben, dass sie weniger als 0, 5 % Alkohol enthalten. Sie sind allerdings nicht gänzlich frei von Alkohol.

Ein Minimalwert ist immer vorhanden, der ist jedoch so verschwindend gering, dass die Menge an Alkohol nicht auf dem Etikett gekennzeichnet werden muss. Die Spuren von Restalkohol, die in den oftmals isotonischen Getränken noch enthalten sind, beschränken sich auf einen Wert, der zwischen 0,02 und 0,5 Volumenprozent liegt.

Ein vorhandener Alkoholgehalt muss erst ab einem Wert von ungefähr 1, 2 Volumenprozent auf dem Etikett gekennzeichnet werden. Die alkoholfreien Biere sind davon also nicht betroffen, allerdings alkoholarme Biere wie zum Beispiel Leichtbiere oder Vollbiere.

Ein alkoholfreies Bier sollte außerdem ähnlich wie sein alkoholhaltiges Pendant schmecken. Es darf auch nicht zu süß sein, denn sonst würde es schnell an einen Softdrink und nicht an ein leckeres, herbes Bier erinnern.

Ist alkoholfreies Bier gesünder?

Diese Frage stellen sich viele Abstinenzler und können erleichtert aufatmen: Denn alkoholfreies Bier kann tatsächlich als die gesunde Bier-Alternative bezeichnet werden. Es ist isoton, was bedeutet, dass es das gleiche Verhältnis von Nährstoffen wie das menschliche Blut beinhaltet. Zugleich hat es deutlich weniger Zucker als Softdrinks, Saft oder Saftschorlen und auch der im Alkohol enthaltene Zucker fällt weg.

Bei Sportlern ist die gesunde Bier-Variante zudem wegen seines Maltodextrin-Gehaltes beliebt. Hierdurch werden geleerte Glykogenspeicher wieder gefüllt, wobei Maltodextrin gleichzeitig weniger Zucker als zum Beispiel Saftschorlen enthält. Zu den gesunden Inhaltstoffen des alkoholfreien Kohlenhydratgemischs zählen daneben Magnesium, was vor allem bei Krämpfen hilft sowie Kalium und diverse B-Vitamine.

Alkoholfreies Bier – Verschiedene Sorten

Da die alkoholfreie Biervariante in Deutschland immer beliebter wird und nicht nur bei Sportlern ganz weit oben im Trend liegt, gibt es mittlerweile auch zahlreiche verschiedene Sorten davon.

Zu den beliebtesten Arten gehören zum einen alkoholfreie Weizenbiere wie zum Beispiel:

  • Paulaner Hefe-Weißbier Alkoholfrei
  • Franziskaner Hefe-Weißbier Alkoholfrei
  • Erdinger Alkoholfrei
  • Krombacher Weizen Alkoholfrei
  • Schöfferhofer Weizen Alkoholfrei

Neben diesen Weizen-Varianten gibt es auch normale alkoholfreie Biere wie Gründels Classic alkoholfrei, Bitburger 0.0 Pils Alkoholfrei, Flensburger Frei Pilsener alkoholfrei, Warsteiner Alkoholfrei oder Heineken 0.0. Auch Mischbiere wie Radler gibt es mittlerweile als alkoholfreie Variante von Brauereien wie Bitburger, Krombacher, Veltins, Oettinger oder Warsteiner.

Reduzierte Kalorienanzahl ist der Hauptvorteil

Ein enormer Vorteil von alkoholfreiem Bier ist seine reduzierte Kalorienanzahl. Ein gewöhnliches Bier (0, 33 l) hat pro Glas ungefähr 126 kcal , während die alkoholfreie Variante im Durchschnitt nur über die Hälfte dieser Kalorien verfügt. Ein halber Liter alkoholfreies Pils besitzt beispielsweise nur 120 Kilokalorien.

Eines der kalorienärmsten alkoholfreien ist außerdem das Franziskaner Weißbier alkoholfrei. Die geringe Kalorienanzahl ist auf die geringe Menge an in dem Erfrischungsgetränk enthaltenem Alkohol zurückzuführen. Denn dieser besteht hauptsächlich aus Zucker und ist damit eine echte Kalorienbombe. Zusätzlich sind alkoholfreie Biere oftmals zuckerreduziert.

Herstellung von alkoholfreiem Bier

Die Herstellung von alkoholfreiem Bier läuft in verschiedenen Schritten ab. Zunächst erfolgt der reguläre Gärprozess, wie auch bei der Herstellung von normalem Bier mit Alkoholgehalt. Der Gärprozess wird allerdings dann abgebrochen, wenn der gewünschte Alkoholgehalt vorhanden ist. Dieser Alkoholgehalt beträgt 0, 5 %, denn mehr darf ein alkoholfreies Bier nicht enthalten.

Dies ist die erste Methode, um alkoholfreies Bier herzustellen. Bei der zweiten Methode wird das Bier ebenfalls zunächst auf herkömmliche Weise gegärt, danach wird ihm allerdings wieder Alkohol entzogen. Bei dieser Herstellungsart wird der Alkohol nach der Reifung des Getränks im Vakuum abgedampft.

Allerdings gehen dabei keine Geschmacksstoffe verloren, denn diese werden wieder in das Bier zurückgeführt. Einen geschmacklichen Unterschied zwischen alkoholfreiem und alkoholhaltigem Bier ist daher kaum zu schmecken.

Alkoholfreies Bier – Test und Vergleich

alkoholfreies-bier

Die Stiftung Warentest ist eine renommierte Stiftung Deutschlands, deren Mitarbeiter Waren und Dienstleistung verschiedenster Anbieter untersucht. Bei diesen Tests und Vergleichen werden die Vor- und Nachteile der jeweiligen Produkte unter die Lupen genommen und so schließlich das beste Produkt ausfindig gemacht.

Auch alkoholfreie Biere wurden bereits getestet, wobei sich das Alkoholfrei Pilsener von Warsteiner als Testsieger der Stiftung Warentest in einem Vergleichstest von 2018 herausstellte. Mit der Note 2, 1 (gut) lag es vor dem Clausthaler und dem Krombacher Alkoholfrei, die jeweils beide die Note 2,2 erhielten.

Bei dem Testsieger von Warsteiner handelt es sich um ein isotonisches Kohlenhydratgemisch, das aus ausgesuchten Hopfen und feinsten Gerstenmalz besteht und über einen vollmundigen Biergeschmack verfügt. Im Gegensatz zu anderen, oft als alkoholfrei gekennzeichneten Bieren, die jedoch einen Restalkohol besitzen, verfügen alkoholfreie Biervarianten von Warsteiner über einen 0,0%-igen Alkoholanteil.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.