Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nussbäcker

Ein Nuss-Waffeleisen oder auch Nussbäcker genannt, eignet sich besonders gut, um Zaubernüsse – eine russische Spezialität herzustellen. Mit leckeren Füllungen lassen sich so die beliebten Oreschki herstellen. Dabei ist ein derartiger, elektrischer Nussbecker bereits relativ günstig online erhältlich. Die unten stehenden Angebote, zeigen eine Auswahl der besten Modelle. Es lohnt sich, vor dem Kauf einen Test zu lesen – unten findet sich ein derartiger Ratgeber mit hilfreichen Informationen vor dem Kauf eines solchen speziellen Waffeleisens.

Die besten Nussbäcker in der Übersicht – Beliebte Nussmaker im Vergleich

Wo kann man einen Nussmacher kaufen?

Wer die russische Spezialität herstellen möchte, der kommt an einem hochwertigen Nussmacher nicht dran vorbei. Der leckere Duft frischer Zaubernüsse – für viele ein Traum nicht nur während der Feiertage.

  • Bei der Zubereitung wird ein ähnlicher Teig verwendet, der bei konventionellen Waffeln zum Einsatz kommt.
  • Um eine ganze Nuss zu erhalten, werden zwei Nusshälften, die durch das Nussbäcker-Waffeleisen entstehen zusammengeklappt.
  • Eine besondere Eigenschaft ist, dass die Platten im Inneren unterschiedlich geformt sind – dies zeichnet ein solches spezielles Waffeleisen aus.
  • Im Nussbäcker Test hat sich gezeigt, dass nur wenige Einzelhändler ein solch spezielles Gerät anbieten.

Größere Warenhäuser wie Karstadt oder Kaufhof haben in vielen Fällen allerdings Nussmacher im Sortiment. Häufiger und zumeist auch günstiger fündig wird man im Internet, wie die obenstehenden Angebote zeigen. Erhältlich ist ein solches Nuss-Waffeleisen zumeist ab 20 €.

Wichtig bei der Reinigung

Bei der Reinigung sollte darauf geachtet werden, dass keine scharfen Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Auch ist es zu vermeiden, spitze Gegenstände zum Reinigen des Nussbäckers zu verwenden. Da hochwertige Geräte mit einer Anti Haftbeschichtung ausgestattet sind, kann so eine Verletzung dieser Schicht mit spitzen Gegenständen wie Messern herbeigeführt werden.

Im Gegensatz dazu ist es zu empfehlen, das Gerät nach der Verwendung zunächst auskühlen zu lassen und dann mit einem feuchten Küchentuch darüber zu wischen. Auf diese Weise bleibt das Gerät unbeschadet und ein Großteil der Verschmutzungen lässt sich so sehr einfach entfernen.

Materialien und nennenswerte Eigenschaften

Beim Kauf eines Nussbäckers sollte auf das Material und die entsprechende Beschaffenheit geachtet werden. Unterschiedliche Shops bieten verschiedenste Arten eines solchen Waffeleisens an. Die meisten elektrischen Nussbäcker unterscheiden sich allerdings im Kern kaum.

  • Besteht das Modell zu einem großen Teil aus minderwertigen Kunststoff, so ist aufgrund der geringen Langlebigkeit davon abzuraten.
  • Insbesondere aufgrund der Wärmeentwicklung, die auf die Außenseite des Nussmakers einwirkt.
  • Die besten Wämeleiteigenschaften und gleichzeitig die höchste Langlebigkeit bieten Modelle aus Eisen.
  • Hier wird auch sichergestellt, dass nicht zu viel Wärme nach außen abgegeben wird – dies kann nicht zuletzt auch Verletzungen beim Anfassen des Nuss-Waffelmakers verursachen.

Beim Erwerb sollte also nicht nur auf die Preise geschaut werden, diese unterscheiden sich je nach Hersteller oder Onlineshop teilweise aber stark. Es lohnt sich Testberichte und Erfahrungsberichte zu lesen, denn der Preis ist kein alleiniges, ausschlaggebendes Argument für ein gutes Gerät. Hier sollte insbesondere beachtet werden, dass die Heizleistung konstant ist und die Bedienenbarkeit einfach. Ein Preisvergleich kann sich deshalb vor dem Kauf lohnen, dieser lässt sich am einfachsten online auf Marktplätzen wie Amazon oder eBay durchführen.

Vorteile und Nachteile des Zaubernuss-Waffeleisens

Waffeleisen für belgische Waffeln haben andere Eigenschaften als die Modelle für Zaubernüsse. Als Vorteil lässt sich ganz klar sagen, dass der elektrische Nussbäcker ein optimales, beidseitiges Backerlebnis liefert.

Die Zubereitung der Nusswaffeln ist somit sehr unkompliziert und schnell – sicherlich lässt sich auch ohne ein solches Waffeleisen das russische Gebäck herstellen, allerdings ist dies mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Zudem bietet der Deckel Schutz vor Verbrennungen. Ein kleiner Nachteil ist allerdings, dass Zubehör in der Regel extra gekauft werden muss.

Elektrischer Nussbäcker: Test zeigt, welche Modelle sich lohnen

nussbaecker-elektrisch

Es lohnt sich einen Nussbäcker Test zu lesen und so die besten Modelle ausfindig zu machen. Wichtig ist es auf eine gute Handhabung zu setzen, so dass sich jedes Gerät einfach bedienen lässt. Zudem ist es notwendig den Deckel möglichst einfach schließen zu lassen und die Möglichkeit zu haben, dass sich der Deckel nicht mit dem Teig verhakt. Weiterhin ist es notwendig, dass die Außenseite des Geräts nur wenig erhitzt, sodass Verbrennungen vermieden werden können. Ebenfalls relevant ist die generelle Verarbeitung des Geräts. Rezepte gibt es im Internet viele, diese sind zumeist einfach umzusetzen.

Für das Basis-Rezept benötigt es lediglich 400 g Mehl, 100 g Zucker und 250 g Margarine sowie zwei Eier und eine Prise Backpulver. Auch ein Päckchen Vanille-Zucker ist notwendig, sodass alle Zutaten lediglich vermischt und in das Nuss-Waffeleisen gegeben werden müssen.

Temperatur-Einstellungen

Ebenfalls beachtet werden sollte die Möglichkeit, Temperaturen einzustellen. Zu diesem Zweck ist eine praktische Temperaturanzeige hilfreich. Allerdings haben nur wenige Geräte eine solche Funktion. Gute Nussmacher hingegen verfügen auf der Außenseite über zwei Lämpchen, die rot und grün leuchten und anzeigen, wann die perfekte Temperatur erreicht wurde.

Zaubernuss-Waffeleisen oder Nusswaffeleisen: Gibt es Unterschiede?

Es gibt keinen Unterschied zwischen diesen Bezeichnungen, das Gerät wird auch als Nussmaker bezeichnet. Ein normales Waffeleisen eignet sich hingegen nicht gut, um die russischen Zaubernüsse herzustellen. Wer sich ein hochwertiges elektrisches Gerät anschafft, wird an dem elektrischen Nussbäcker auch lange Freude haben, um die Oreschki mit süßer oder herzhafter Fülllung herzustellen.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.