Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ingwerpresse

Ingwer ist eine Wurzel, der eine Vielzahl von gesunden und heilenden Wirkungen nachgesagt werden. Auch in der asiatischen Küche erfreut sich Ingwer sehr großer Beliebtheit. In den letzten Jahren allerdings findet das gesunde Gewächs seinen weg auch auf den westlichen Markt.

Die besten Ingwerpressen in der Übersicht – Einfach und schnell Ingwer pressen

Ingwerpresse kaufen – Was gibt es zu beachten?

Eine Ingwerpresse ist sehr praktisch, um Ingwer in einer perfekten Größe zu zerkleinern. Hiermit kann nun jedes Gericht verfeinert werden. Allerdings gibt es einige Faktoren, welche beim Kauf einer Ingwerpresse eine sehr wichtige Rolle spielen. Diese Punkte sollten vor allem dann beachtet werden, wenn die Presse häufig genutzt wird. Dies verhindert Fehlkäufe und hilft in der Küche.

  • Zunächst sollte man wissen, dass es zwischen Ingwerpressen und Ingwerreiben zu unterscheiden gilt.
  • Bei der Presse wird der Ingwer durch die Ausübung von Druck in die gewünschte Form gepresst.
  • Bei einer Reibe hingegen wird der Ingwer geraspelt.
  • Somit ist die Wahl des Modells also der erste wichtige Faktor.

Außerdem sollte eine gute Ingwerpresse immer rostfrei sein. Hierdurch wird garantiert, dass die Presse lange lebt und am Ingwer keine Rückstände von Rost hängen bleiben. Diese sind nämlich nicht nur unschön anzusehen, sondern auch ungesund. Daher ist die Rostfreiheit der Presse oder Reibe der wichtigste Punkt beim Kauf eines solchen Küchenhelfers.

Verschiedene Hilfsmittel zum Zerkleinern von Ingwer

Ingwerpressen sind bei weitem nicht die einzigen Hilfsmittel in der Küche, die beim Zerkleinern von Ingwer helfen können. Neben den Pressen gibt es auch Ingwerreiben. Diese sind ebenfalls sehr beliebt, da sie auch für andere Lebensmittel verwendet werden können. Vor allem Zutaten, die nicht in die Presse passen können auf der Reibe zerkleinert werden.

Selbstverständlich ist es nicht zwingend notwendig einen speziellen Küchenhelfer zu kaufen, welcher beim Zerkleinern von Ingwer hilft. Ein mit Messerschärfer geschärftes Messer reicht theoretisch aus, um den Ingwer in die gewünschte Größe zu bringen.

Allerdings gibt es auch Pressen, die an Gewürzmühlen erinnern. Diese sind ebenso praktisch wie die klassischen Ingwerpressen. Diese Mühlen sind allerdings meist aus Plastik oder BPA-haltigen Kunststoffen und häufig nicht so langlebig wie eine hochwertige Presse. Wer aber nur selten auf die Presse angewiesen ist, der kann die Mühlen als eine preiswerte Alternative nutzen.

Wie gut sind Edelstahl Ingwerpressen und Ingwerreiben?

Ingwerpresse - ingwer pressen leicht gemacht

Bei Ingwerpressen gibt es eine Vielzahl von Materialien, die bei der Verarbeitung genutzt werden. Hierbei ist aber zu beachten, dass günstigere Materialien häufig nicht sehr langlebig sind. Gerade Pressen aus Plastik können schnell kaputt gehen.

Das Material der Wahl sollte also immer Edelstahl sein. Dieses ist nicht nur rostfrei, sondern auch sehr langlebig. Allgemein hält eine gute Presse aus Edelstahl mehrere Jahre und bei einer guten Pflege sogar mehrere Jahrzehnte.

Die elektrische Ingwerpresse

Klassische Ingwerpressen so wie andere Varianten sind sehr beliebt und bekannt. Da aber Ingwer immer beliebter wird und die Ausstattung der Küche immer moderner zu werden scheint, war es nur eine Frage der Zeit bis elektrische Ingwerpressen auf dem Markt erhältlich sind.

Diese gibt es daher schon zu einem sehr vertretbaren Preis. Eine elektrische Ingwerpresse bringt einen wichtigen Vorteil, welche die normalen Pressen und Reiben in der Regel nicht haben. Keine nervige Handarbeit mehr. Allerdings ist die Reinigung einer elektrischen Ingwerpresse sehr häufig mit einem Aufwand verbunden, der größer ist, als der Aufwand der entsteht, wenn man den Ingwer von Hand presst oder schneidet.

Was es beim Ingwer pressen zu beachten gibt

Das Pressen von Ingwer ist nicht besonders schwer. Dieser Vorgang kann durchaus auch von Laien ausgeführt werden. Allerdings sollten einige wenige Kleinigkeiten beachtet werden.

Hierzu zählt auch das Entfernen der Schale, tatsächlich ist es weniger bekannt, als es sein sollte, dass die Schale von Ingwer immer entfernt werden muss. Die Schale ist zwar sehr nährstoffhaltig, aber beim Kochen bringt die Schale einen unangenehmen Geschmack mit sich. Die Ausnahme bildet hier ein Ingwertee. Hier kann die Schale ohne Bedenken genutzt werden, um alle Nährstoffe zu entziehen.

Der zweite Punkt, der beim Pressen von Ingwer immer beachtet werden sollte, ist die Stärke des Ingwergeschmacks. Daher ist es besonders wichtig immer erst vorsichtig zu dosieren. Presst man eine zu große Menge von Ingwer, um ein Gericht zu vollenden, so kann es bei der falschen Dosierung durchaus vorkommen, dass der Ingwergeschmack alle übrigen Komponenten des Gerichts übertönt.

Ingwer Entsafter als praktische Alternative

Häufig werden Ingwer Entsafter als eine gute Alternative zur Ingwerpresse angeführt. Diese Behauptung ist allerdings nur bedingt richtig. In der Tat ist es möglich den Ingwersaft zu nutzen, um das ein oder andere Gericht zu verfeinern. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten.

Der Saft von Inger ist deutlich intensiver, als einfach gepresster Ingwer. Für Ingwer Shots oder andere Vitaminreiche Getränke ist der Saft ein Muss.

Sollte der Ingwer allerdings als Gewürz oder geschmackliche Vollendung eines Gerichts dienen, so ist der Saft sehr vorsichtig zu dosieren, ansonsten ist mit einem sehr starken Ingwergeschmack zu rechnen, der das Gericht auch ruinieren kann.

Ingwer Presse – Tests und Vergleiche anstellen

Eine Ingwerpresse zu kaufen ist nicht immer einfach. Tatsächlich gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedensten Ingwerpressen. Daher sollte vor dem Kauf immer ein Ingwerpressen Test oder ein Vergleich von Ingwerpressen, aus dem Internet genutzt werden. Auf diversen Webseiten und in verschiedenen Online Portalen werden diese Tests angeboten, um dem Verbraucher zu helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Neben Tests und Vergleichen zu Ingwerpressen gibt es durchaus auch einige andere Methoden, die bei der Suche nach der richtigen Presse helfen. Beispielsweise können auch Bekannten oder Freunde befragt werden, die selbst bereits eine Ingwerpresse besitzen. Diese können dann ein gutes Produkt empfehlen, das vielleicht nicht in Tests behandelt wurde, aber dennoch qualitativ hochwertig ist.

Ingwer pressen oder schneiden?

Wie bereits erwähnt ist eine Ingwerpresse nicht zwingend notwendig, da es durchaus auch andere Möglichkeiten gibt, um den Ingwer in die gewünschte Größe zu bringen. Auch das Schneiden von Ingwer ist eine gute Möglichkeit, um den Ingwer richtig zu zerkleinern. Die Geschwindigkeit ist hier eines der wichtigsten Kriterien.

Dementsprechend lohnt es sich also zu überprüfen, ob man den Ingwer in einer ähnlichen Geschwindigkeit schneiden kann. Bei einem derartigen Vergleich von Pressgeschwindigkeit und Schneidegeschwindigkeit kann schnell ermittelt werden, ob sich der Kauf einer Presse wirklich lohnt oder nicht.

Geschmacklich macht es keinen großen Unterschied, egal ob man presst oder schneidet. Beim Pressen gehen mehr Säfte verloren, aber durch den intensiven Geschmack von Ingwer handelt es sich hierbei nicht um einen nennenswerten Verlust.

Ist Ingwer gesund?

Ingwer ist eine Wurzel, die eine Unmenge von Gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringt. Die Knolle bietet eine antibakterielle Wirkung, welche sogar die Vermehrung von Viren hemmt. Auch die Darmflora profitiert von einem regelmäßigen Ingwerkonsum. Durch die Zahlreichen Vorteile von Ingwer empfiehlt sich der Konsum durch eine der Folgenden Methoden:

  • Ingwershots
  • Ingwertee
  • Als Zusatz bei Wok- oder Pfannengerichten
  • Smoothies mit leichten Ingwerzusatz

Auch bei Durchblutungsproblemen hilft Ingwer mit seinen unzähligen Wirkstoffen und sogar der Kreislauf wird angeregt, durch ein wenig Ingwer im Tee oder Essen. Unter anderem enthält Ingwer Vitamin C, Magnesium, Kalzium, Eisen und Natrium. Daher kann gesagt sein, dass die Knolle dabei hilft gesund zu werden und gesund zu bleiben.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.