Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Elektrische Parmesanreibe

Liebhabern der italienischen Küche dürfte die Parmesanreibe ein Begriff sein. Bei Parmesan handelt es sich um einen herzhaften Hartkäse. Besonders als Topping für Nudelgerichte kommt Parmesan häufig zum Einsatz. Eine elektrische Parmesanreibe ist äußerst praktisch. Mithilfe der Reibe kann Parmesan ohne Kraftaufwand gerieben oder gehobelt werden. Derartige Reibemaschinen gibt es nicht nur für Käse, sondern auch für Gemüse und Kartoffeln.

Die besten elektrischen Parmesanreiben in der Übersicht — Käse einfach reiben

Es gibt eine Vielzahl an elektrischen Käsereiben auf dem Markt. Doch nicht jede davon arbeitet zuverlässig und führt zu zufriedenstellenden Ergebnissen. Eine Auswahl an empfehlenswerten Käsereiben wird oben aufgezeigt.

Elektrische Parmesanreibe kaufen – Worauf ist zu achten?

Beim Kauf einer elektrischen Parmesanreibe gilt es folgendes zu beachten: Zunächst sollte man auf die Leistung (Watt) der Käsereibe und die Laufzeit des Akkus bzw. der Batterien achten. Je härter der Käse ist, umso mehr Watt sollte die Reibe haben. Anspruchsvolle Geräte arbeiten normalerweise mit 200 Watt. Es gibt jedoch auch gute Alternativen, die nur 130 Watt leisten.

  • Ein Modell mit Wechselakku erspart lange Verzögerung, falls ein Akku während des Reibens seinen Dienst versagt.
  • Käsereiben aus Edelstahl sind langlebig und rosten nicht. Außerdem ist das Material spülmaschinenfest.
  • Grundsätzlich sollte geschaut werden, ob die Käsereibe spülmaschinengeeignet ist oder ob man die Reibe von Hand reinigen muss.
  • Ein Zerlegen der Reibe sollte möglich sein. Nur so können alle Rückstände beseitigt werden.

Ebenfalls relevant ist die Frage, wie viele Aufsätze hat das Gerät? Hochwertige Reiben verfügen über mehrere Aufsätze. Eine Reibe mit aufladbarem Akku ist zudem auf Dauer preisgünstiger als Modelle mit gewöhnlichen Batterien.

Elektrische Parmesanreibe – Tests und Vergleiche anstellen

Wie zuvor erläutert, gibt es eine Vielzahl an Anbietern von elektrischen Käsereiben. Im Vergleich hat sich jedoch die Käsereibe ROMMELSBACHER Multi Reibe MR 6 zahlreicher lobender Stimmen erfreut. Auf diversen Testportalen wird diese Käsereibe empfohlen.

Sie verfügt über eine Reibetrommel aus Edelstahl, die zwecks Reinigung einfach entnommen werden kann. Darüber hinaus wird die Handlichkeit des Gerätes gelobt. Die Käsereibe verfügt über Sicherheitsmechanismen wie einen integrierten Sicherheitsschalter. Auf diese Weise kann Unfällen vorgebeugt werden. Die ROMMELSBACHER Multi Reibe ist darüber hinaus mit einem wiederaufladbaren Power Akku ausgestattet.

ARIETE Grati Mod.44

Weiterhin hat sich das Produkt ARIETE Grati Mod.44 – Hobel im Test bewährt. Die Reibe ist mit zwei wiederaufladbaren Akkus mit einer Leistung von 1500 mAh ausgestattet. Dadurch kein etwa 1 kg Käse ohne Unterbrechung gerieben werden. Die zwei gezahnten, aus Edelstahl bestehenden Rollen sind spülmaschinenfest. Die Rolle mit großen Löchern eignet sich auch für die Zerkleinerung von Trockenobst, Brot und Schokolade. Mit der fein gelöcherten Rolle kann ein luftig lockerer Käse-Schnee erzeugt werden. Die stabile Metallpresse rückt selbst dem härtesten Hartkäse zu Leibe. Vergleiche und Test sind ideal, um die perfekte Käsereibe ausfindig zu machen.

Wie funktioniert eine elektrische Käsereibe?

Die Bezeichnung „elektrische Käsereibe“ ist streng genommen nicht ganz zutreffend, denn die Geräte werden mit Batterien oder Akkus betrieben. Die meisten elektrischen Käsereiben verfügen über einen aufladbaren Akku. Dieser kann über das normale Stromnetz aufgeladen werden. Dadurch erklärt sich der etwas irreführende Name „elektrische Parmesanreibe“. Für den eigentlichen Betrieb benötigt diese nämlich keinen Strom.

Tipps für den Betrieb

Vor der Benutzung der Parmesanreibe sollte der Käse in grobe Stücke gebrochen werden. Anschließend legt man die Stücke in den dafür vorgesehenen Behälter. Der Reibevorgang startet in der Regel per Knopfdruck. Manche Geräte verfügen zusätzlich über einen Vorratsbehälter. In diesem Fall muss der geriebene Käse nicht in einer separaten Schüssel aufgefangen werden.

Abhängig von der verwendeten Reibe variiert die Größe des Käsestücks, welches man in einem Arbeitsdurchgang reiben kann. Eventuell ist ein zwischenzeitliches Aufladen des Akkus notwendig. Hochwertige Käsereiben verfügen über verschiedene Aufsätze. Damit kann der Käse nach Wunsch entweder fein oder grob gerieben sowie gehobelt werden.

Darüber hinaus kann die elektrische Parmesanreibe ein wahrer Hingucker auf einer eleganten Tafel sein. Auf diese Weise kann sich jeder so viel Parmesan frisch auf das Gericht reiben, wie er möchte. Eine elektrische Parmesanreibe ist unkompliziert in der Handhabung, sodass sie von jedem bedient werden kann.

Wofür kann eine elektrische Käsereibe noch verwendet werden?

elektrische-kaesereibe

Vorwiegend ist eine elektrische Käsereibe dazu konzipiert, Hartkäse zu reiben. Aber auch andere harte Zutaten wie hartes Gemüse (Möhren, Kohlrabi), Schokolade, Nüsse und Trockenfrüchte können gerieben und gehobelt werden. Die elektrische Käsereibe ist ein wahrer Allrounder in der Küche.

Was ist Parmesan?

Der Name Parmesan ist geschützt. Der Hartkäse ist in jedem Supermarkt erhältlich. Allerdings gibt es in Bezug auf die Qualität erhebliche Unterschiede. Wahre Kenner wissen, dass Parmesan am Stück einen größeren Genuss verspricht. Der fertig geriebene und abgepackte Parmesan hat oft weniger Aroma. Außerdem sind bei fertig geriebenem Parmesan stets Zusatzstoffe hinzugesetzt. Er ist von der Konsistenz her fester, sodass er nicht durch jede Reibe gerieben werden kann.

Parmesan eignet sich nicht nur zum Kochen. Wer mag, schneidet sich von dem Stück Parmesan einige Würfel ab und genießt dazu ein gutes Glas Rotwein. Ökotest hat in der Vergangenheit bereits einen Test angestellt. Parmesankäse begeistert durch seine charakteristische Farbe und Struktur sowie durch seinen einzigartigen Geschmack.

Dieser Geschmack wird auf besondere Weise erreicht: Kühe, aus deren Milch Parmesan hergestellt wird, haben einen besonderen Futterplan. Der Geschmack ist jedoch nicht nur vom Futter der Kühe abhängig. Auch die Jahreszeit, in der gemolken wird, spielt eine Rolle.

Passende Reiben mit Auffangbehälter

Elektrische Parmesanreiben weisen zumeist über einen Auffangbehälter auf. Dieser ist besonders praktisch, da der geriebene Käse in einen entsprechenden Behälter fällt, wodurch der Parmesan sofort weiter verarbeitet werden kann.

In der Regel sind derartige Modelle eckig oder wahlweise rund gefertigt. Der Behälter besteht zumeist aus Kunststoff – in manchen Fällen sogar aus Glas. Ist zusätzlich ein Deckel vorhanden, so kann der geriebene Parmesan praktischerweise darin im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Geriebenen Parmesan richtig aufbewahren

Um den Parmesan lange frisch zu halten und die Bildung von Schimmel zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Käse in Küchenpapier oder Butterbrotpapier einzuwickeln. Auch ein sauberes Geschirrhandtuch eignet sich. Die Aufbewahrung in Kunststoff oder Alufolie hat sich nicht bewährt. Darin beginnt der Parmesan durch das austretende Wasser zu „schwitzen“ – Schimmelbildung ist vorprogrammiert.

Handelt es sich um geriebenen Parmesan, sollte dieser in einer luftdichten Plastikdose im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Parmesan kann auch in einer Tupperdose eingefroren werden, bis man ihn eines Tages mit einer elektrischen Parmesanreibe verarbeiten möchte.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.