Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Küchenmaschine für Reibekuchen

Reibekuchen, mancherorts auch Kartoffelpuffer genannt, sind eine Köstlichkeit. Sie sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Oftmals werden Reibekuchen auch auf Jahrmärkten verkauft. Man kann sie mit Apfelmus und Zucker oder auf herzhafte Weise servieren. Allerdings kann das Herstellen von Kartoffelpuffer daheim recht mühsam sein. Vor allem, wenn eine größere Portion dieser Köstlichkeit zubereitet werden soll. Eine spezielle Küchenmaschine für Reibekuchen erleichtert die Arbeit enorm.

Die besten Küchenmaschinen für Reibekuchen in der Übersicht – Kartoffelpuffer einfach zubereitet

Küchenmaschine für Reibekuchen kaufen – Wichtige Eigenschaften

Qualität ist bei jeder Küchenmaschine von hoher Wichtigkeit. Auch bei solchen, die in der Lage sind, Reibekuchen herzustellen, muss dieser Faktor stimmig sein. Daher lohnt es sich, beim Kauf der Reibekuchenmaschine genaustens darauf zu achten, wie die Geräte bei Tests und Vergleichen abgeschnitten haben.

Es gibt viele Bewertungsportale, auf denen man Hilfen findet und natürlich kann man auch die Kundenbewertungen von anderen Verbrauchern zur Hilfe nehmen, wenn man eine Küchenmaschine für Reibekuchen kaufen möchte. So gibt es beispielsweise die Chance, dass man sich an Vergleichstests für hält, die sich speziell auf Küchenmaschinen für Reibekuchen beziehen.

Vergleichstests haben ergeben, dass die besten Ergebnisse mit geringem Druck erzielt werden können. Dies gelingt am besten mit einer Reibe, die sich auf eine niedrige Stufe einstellen lässt. Auch mit manuellen Reiben lassen sich zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Viele Multiküchenmaschinen haben eine hohe Leistung. Sofern man die falsche Reibe wählt, können die Kartoffel schnell zu matschig werden. Von daher ist die Verwendung einer speziell für Reibekuchen konzipierten Küchenmaschine empfehlenswert.

Küchenmaschinen für Reibekuchen – Tests und Vergleiche anstellen

Das Haushaltsgerät Philips HR7627/02 eignet sich optimal für die Herstellung von Reibekuchen und konnte auf diversen Testportalen überzeugen. Zahlreiche Kundenstimmen bestätigen die Vorzüge. Das Set besteht aus verschiedenen Reibeinsätzen, die nach Bedarf gewechselt werden können.

  • Weitere Arbeitsschritte wie das Verrühren des Teiges können ebenfalls von der Maschine übernommen werden. Weiterhin handelt es sich um ein handliches und kompaktes Modell.
  • Die Küchenmaschine kann problemlos im Küchenschrank verstaut werden. Die Maximalleistung beläuft sich auf 650 Watt.
  • Dadurch können große Mengen an Kartoffeln oder anderem Gemüse gleichzeitig verarbeitet werden. Kunden heben besonders das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis hervor.
  • Auch die Küchenmaschine von Bosch MUM4427 konnte sich im Test bewähren. Die Maschine ist mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet.
  • Sie erleichtert das Schneiden, Reiben, Kneten und Rühren. Durch unterschiedlich große Lochungen können die Kartoffeln in verschiedenen Größen gerieben werden. Die Maximalleistung beläuft sich auf 500 Watt.

Die Leistung wurde an das Fassungsvermögen der Rührschüssel angepasst. Die Reibscheiben sollten von Hand gesäubert werden, um die Schärfe langfristig zu gewährleisten. Andere Zubehörteile sind jedoch spülmaschinenfest. Test- und Preisvergleiche geben immer einen Aufschluss darüber, welche Qualität ein solches Gerät mit sich bringt. Eine Alternative stellt die manuelle Kartoffelreibe für rohe Kartoffeln dar.

Leistung einer Küchenmaschine für Reibekuchen

Mithilfe einer Küchenmaschine entfällt das mühsame Reiben der Kartoffeln von Hand. Die meisten Maschinen verfügen über sogenannte Reibscheiben, mit denen sich eine gleichmäßige Körnung einstellen lässt. Ob die Körnung grob oder fein sein soll, lässt sich nach Geschmack einstellen. Manche Küchenmaschinen für Reibekuchen verfügen darüber hinaus über weiteres Zubehör, um das Schneiden, Reiben, Kneten und Rühren maßgeblich zu erleichtern.

Bei einer klassischen Küchenmaschine zum raspeln und schneiden müssen lediglich die Kartoffeln geschält und in Stücke geschnitten werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Stücke durch die Einfüllöffnung passen.

Verschiedene Typen und Varianten

Während sich sämtliche Reibemaschinen in ihrem Aufbau grundsätzlich ähneln, offenbaren sich die Unterschiede in kleineren Details. Zunächst einmal ist zwischen manuellen und elektrischen Reibemaschinen zu differenzieren. Diese werden in folgenden Varianten angeboten:

  • Scheibenreibe
  • Trommelreibe
  • Manuelle Trommelreibe
  • Manuelle Scheibenreibe

All diese Varianten haben eine Sache gemeinsam: Sie erleichtern das Reiben von Kartoffeln erheblich. Manche Reibemaschinen sind nicht nur für Kartoffeln, sondern auch für Gemüse und Obst aller Art geeignet. Handelt es sich um ein technisch einfaches Modell, können fehlende Funktionen durch andere Einsätze kompensiert werden. Durch andere Einsätze lässt sich die Körnung für Reibekuchen oder andere Kartoffelgerichte variieren.

Küchenmaschinen für Reibekuchen der Hersteller Philips und Bosch konnten mit ihren Produkten überzeugen. Die Reiben bestehen aus hochwertigem Material. Darüber hinaus sind sie einfach in der Handhabung und liefern laut Kundenmeinungen gute Resultate. Letztendlich ist bei der Wahl der perfekten Küchenreibe auch immer ein Stück weit der persönliche Geschmack ausschlaggebend.

Kartoffelpuffer Zubereitung leicht gemacht mit diesem Rezept

kartoffelpuffer-zubereitung

Reibekuchen wecken süße Kindheitserinnerungen. Die Zubereitung ist relativ einfach. Damit die Reibekuchen perfekt gelingen, sollte man jedoch einige Grundsätze beachten.

  • Für die Herstellung von Reibekuchen eignen sich mehlig kochende Kartoffeln am besten. Alternativ kommen vorwiegend festkochende Sorten in der Küchenmaschine für Kartoffelpuffer zum Einsatz.
  • Die Körnung sollte den eigenen Vorlieben angepasst werden. Mithilfe einer Küchenmaschine ist dies problemlos möglich. Aber auch von Hand gelingt dies.
  • Überschüssiges Wasser sollte zum Großteil abgegossen werden. Ein Rest Wasser sollte aber vorhanden bleiben.
  • Der Teig wird mit Mehl und Ei angedickt, bis eine halbfeste Konsistenz erreicht ist.
  • Für herzhafte Reibekuchen kann man nach Belieben Zwiebeln, Schinkenwürfel, Käse oder Kräuter in den Teig geben.

Portionsweise wird ein Klecks des Teiges in heißes Fett gegeben, flach gedrückt und von beiden Seiten gebraten. Man sollte mit dem Fett nicht sparsam sein. Fertig sind leckere und knusprige Reibekuchen.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.