Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dampfentsafter elektrisch

Die Technik für Dampfentsafter wurde bereits vor langer Zeit entwickelt, doch mit den elektrischen Varianten wird die Herstellung des eigenen Saftes noch einfacher. Mit einer Stromversorgung aus der Steckdose wird aus verschiedenen Früchten mithilfe von Wasserdampf der Saft ausgepresst und es ist kein weiterer Aufwand nötig.
Doch nicht nur Saft kann mit dem elektrischen Dampfentsafter hergestellt werden, sondern auch für Marmelade oder Gelee können die Geräte verwendet werden.

Die besten elektrischen Dampfentsafter in der Übersicht – Minimaler Aufwand für den eigenen Fruchtsaft

Eigenschaften eines guten elektrischen Dampfentsafters

Sinnvoll für einen elektrischen Dampfentsafter ist der Verzicht auf jegliches Kunststoffmaterial, denn dieses kann leichter Schaden nehmen und muss schneller ausgetauscht werden. Bei einem Gerät komplett aus Edelstahl treten diese Probleme hingegen nicht auf, denn der Werkstoff ist besonders widerstandsfähig und lässt sich zudem leicht nach der Verwendung reinigen.

Hilfreich ist weiterhin ein Timer, damit der Dampfentsafter automatisch abschaltet, sobald der Prozess komplett durchlaufen ist. Im Vergleich mit Entsafter Küchenmaschinen eignet sich ein Dampfentsafter für mittelgroße Saftmengen, während die Küchenhelfer vor allem für das kleine Glas Orangensaft am Morgen die unkompliziertere Lösung sind.

Vorteile des Entsaftens mit Dampf und Hitze:

  • Kaum Aufwand für die Saftherstellung: Ein großer Vorteil der elektrischen Dampfentsafter ist der geringe Arbeitsaufwand, der für die Herstellung des eigenen Saftes nötig ist. Einfach die passende Wassermenge einfüllen, die gewünschte Obstmenge hinzufügen und das Gerät einschalten. Den Rest übernimmt der Einkochautomat selbst, sodass am Ende lediglich der erzielte Saft umgefüllt werden muss. Je nach Menge der verwendeten Früchte kann allerdings ein Nachfüllen des Wassers nach längerer Betriebszeit nötig sein.
  • Einfache Reinigung: Da die elektrischen Dampfentsafter bereits auf einfache Handhabung ausgelegt sind, wurde auch die Reinigung nach der Herstellung des eigenen Safts so leicht wie möglich gestaltet. Vor allem die Geräte aus Edelstahl lassen sich in wenigen Minuten reinigen und sind umgehend für den nächsten Entsaftungsvorgang bereit. Viele Automaten sind sogar spülmaschinengeeignet, sodass die einzelnen Elemente in der Spülmaschine bis in die kleinsten Ecken gesäubert werden können.
  • High-End- und Einsteigermodelle verfügbar: Die Vorteile von elektrischen Dampfentsaftern stehen sowohl in Einsteiger- als auch in High-End-Geräten zur Verfügung. Für die besten Produkte von Markenherstellern müssen bis zu 150€ einkalkuliert werden, aber viele Einkochautomaten sind schon für unter 100€ erhältlich. Allerdings sollte auch bei den günstigeren Einkochautomaten das Gerät ein paar Mal jährlich eingesetzt werden, damit sich der Kauf lohnt.

Dampfentsafter von den Großeltern als Alternative?

Die Funktionsweise eines Dampfentsafters hat sich seit den Zeiten der Großeltern kaum geändert und lediglich die Hitzeversorgung unterscheidet sich bei den elektrischen Modellen. Falls sich daher auf dem Dachboden noch ein älterer Dampfentsafter findet, der einfach auf dem Herd verwendet werden kann, können Sie sich die Kosten für den Kauf eines neuen Einkochautomaten womöglich sparen.

Der Aufbau der Dampftöpfe entspricht fast 1:1 modernen Dampfentsaftern, aber für die Saftherstellung sind Sie an Küche und Herd gebunden. Da auch heute noch zahlreiche Dampfentsafter für die Herdplatte angeboten werden, gibt es an der Technik nicht viel auszusetzen.

Allerdings sind die Entsafter ohne Stromversorgung weniger benutzerfreundlich, denn hierbei muss man den Herd im Auge behalten. Bei elektrischen Dampfentsaftern lässt sich bei einigen Modellen dagegen ein Timer einstellen, nach dessen Ablauf der Einkochautomat automatisch abschaltet.

Rommelsbacher und Kochstar gehören zu den beliebtesten Marken

Dampfentsafter Elektrisch kaufen küche

Zwei beliebte Marken für elektrische Dampfentsafter sind Rommelsbacher und Kochstar, denn die Unternehmen punkten mit einer Entwicklung „Made in Germany“. Beide Hersteller wurden in Deutschland gegründet und die zwei Firmen können jeweils auf eine fast 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Die Namen Kochstar und Rommelsbacher stehen auch heute noch für Küchengeräte mit hoher Qualität, sodass sie mit zur ersten Wahl für Hobby-Köche gehören und die Herstellung des eigenen Saftes kinderleicht machen.

Welcher Einkochautomat ist der Testsieger?

Einen Test von Entsaftern ist zwar bei Stiftung Warentest verfügbar, doch ein elektrischer Dampfentsafter findet sich unter den geprüften Modellen nicht. Auch Ökotest hat sich die Geräte mit Stromversorgung noch nicht näher angeschaut. Ein Testsieger lässt sich deshalb nur anhand der Bewertungen bei Amazon.de bestimmen, wo der Rommelsbacher EE1505 die Nase vorne hat.

Mit 4,5 Sternen bei knapp 80 Bewertungen hat der Dampfentsafter Käufer voll überzeugt und die Erwartungen erfüllt. Aber es gibt noch weitere Modelle, wie den WECK Einkochautomaten, die bei den Meinungen der Käufer gut abschneiden. Achten Sie bei den Bewertungen allerdings darauf, dass erst mehrere Erfahrungen zusammen aussagekräftig sind und eine einzelne Meinung schwer einzuordnen ist.

Elektrische Dampfentsafter bei Media Markt erhältlich?

Bestellt werden können die elektrischen Dampfentsafter unter anderem bei der Handelskette Media Markt, die neben Unterhaltungselektronik auch zahlreiche Haushaltsgeräte anbietet. Zum Beispiel das Modell EE 1505 von Rommelsbacher wird im Onlineshop vertrieben und in größeren Filialen stehen einige Entsafter vor Ort im Regal.

Bei einer Bestellung im Internet wird das Gerät bequem nach Hause geliefert und kann schon bald für die Herstellung des eigenen Saftes genutzt werden. Falls bei Media Markt keine elektrischen Dampfentsafter angeboten werden, kann sich ein Blick auf das Schwesterunternehmen Saturn lohnen. Die beiden Firmen besitzen den gleichen Mutterkonzern und haben zum Großteil dasselbe Sortiment, doch es gibt immer wieder Produkte, die nur bei einer Marke zu finden sind.

Wo kann man einen Dampfentsafter elektrisch noch kaufen?

Außer bei Media Markt oder Saturn können die Dampfentsafter mit Stromversorgung in den Prospekten von Discountern bei Sonderaktionen angeboten werden. Gerade wenn es auf die Zeit der Saftherstellung und Ernte zugeht, könnten Aldi, Lidl und Co. entsprechende Modelle kurzzeitig ins Sortiment aufnehmen. Das ganze Jahr über sind die elektrischen Dampfentsafter hingegen bei Onlineshops verfügbar und besonders bei Amazon ist die Auswahl von Modellen riesig.

Dabei können sich Käufer für das jeweilige Budget das passende Modell aussuchen, das sich optimal zur Herstellung von Säften, Marmeladen oder Gelees eignet. Mithilfe der jeweiligen Bewertungen zu den elektrischen Geräten lässt sich recht einfach der elektrische Dampfentsafter kaufen, der zu den eigenen Anforderungen passt. Und auch in Sachen Preis kann Amazon mit den anderen Onlineshops mehr als mithalten, zumal der Versand bei der Plattform häufig keine zusätzlichen Kosten erfordert.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.