Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Hefeteigschüssel

Die Zubereitung von Hefeteig ist zwar meistens recht einfach, doch nicht immer will der Teig richtig gehen. Für konstante Ergebnisse empfiehlt es sich deshalb, eine Hefeteigschüssel zu kaufen, damit der Teig für Brot oder Pizza zuverlässig aufgeht.

Die besten Hefeteigschüsseln in der Übersicht – Einfaches Aufgehen des Teigs für Brot und Gebäck

Wo kann man eine Hefeteigschüssel kaufen?

Hefeteigschüsseln kaufen können Sie in vielen Küchenfachgeschäften, denn die Produkte sind dort im Regal neben vielen anderen Küchenutensilien zu finden. Auch in den Prospekten von Discountern kann es immer wieder Angebote für die nützlichen Küchenhelfer geben, sodass Sie darauf ein Auge halten sollten.

Die Tupper Hefeteigschüssel wiederum kann auf privaten Tupperware-Partys oder direkt im Onlineshop des Herstellers erstanden werden. Das größte Sortiment ist im Internet verfügbar, weshalb bereits Amazon.de für eine Suche nach „Hefeteigschüssel“ knapp 250 Ergebnisse zurückgibt. Aus den verfügbaren Produkten können Sie sich Ihre Wunschfarbe oder das gewünschte Volumen aussuchen und die passende Hefeteigschüssel für Ihr Budget bestellen.

Verschiedene Arten von Hefeteigschüsseln

Für Hefeteigschüsseln werden als Materialien vor allem Kunststoff und Edelstahl verwendet, die mit großer Robustheit und langer Lebensdauer überzeugen können. Beide Typen eignen sich für die Zubereitung von Hefeteig hervorragend, sodass die Kaufentscheidung größtenteils dem eigenen Geschmack zufällt.

Mehr Auswahl besteht allerdings bei Kunststoffbehältern, die zudem in verschiedenen bunten Designs verfügbar sind und so etwas Farbe ins Leben bringen. Für die schlichtere Variante sind Edelstahlschüsseln beliebt, die in modernem Silber zu praktisch jeder Küche passen. Sinnvoll ist es, eine Hefeteigschüssel zu kaufen, die in der Spülmaschine gereinigt werden kann, denn so lassen sich Teigreste zuverlässiger und einfacher entfernen.

Auf Schadstofffreiheit achten

Beim Kauf von Kunststoffprodukten sollte das Attribut BPA-frei angegeben sein. Dies bedeutet, dass bei der Produktion auf den Stoff Bisphenol A verzichtet wurde. Wie eine Veröffentlichung des Umweltbundesamtes beschreibt, kann der Stoff mit dem Essen aufgenommen werden und sollte deshalb bei Produkten, die mit Lebensmitteln in Verbindung kommen, vermieden werden.

Bei Edelstahlschüsseln ist eine Verwendung normalerweise bereits ausgeschlossen, doch bei Kunststoff-Modellen sollte auf das entsprechende Attribut geachtet werden. Leider gibt es abseits von Angaben der Hersteller oder unabhängigen Tests für Käufer keine Möglichkeit wirklich herauszufinden, welche Inhaltsstoffe in den Hefeteigschüsseln enthalten sind.

Modelle mit Deckel bieten viele Vorteile

Hefeteigschüssel mit weißem Teig

Viele Hefeteigschüsseln verfügen über einen passenden Deckel, der gleich mehrere Funktionen übernimmt. Zum einen wird vermieden, dass der Teig während des Aufgehens zu trocken wird und die Feuchtigkeit kann nicht aus dem Behälter austreten. Zum anderen lösen viele Modelle mit der Abdeckung einen „Peng“ aus, sobald der Hefeteig gegangen ist.

Dabei wird der Deckel von der Teigmasse angehoben, was ein Geräusch auslöst und sofort klarmacht, dass zum nächsten Backschritt übergegangen werden kann. Dank der Abdeckung können Teigreste außerdem bequem im Kühlschrank gelagert werden, ohne dass die Konsistenz beeinträchtigt wird. Am nächsten Tag kann dann der übrige Teig verarbeitet werden.

Tupper Hefeteigschüssel vom Markenhersteller

Auch der bekannte Hersteller von Küchenutensilien Tupper hat eine Hefeteigschüssel für die Küche entwickelt. Mit drei Litern Fassungsvermögen bietet das Gefäß ausreichend Platz für die Teigmasse und kann sicher verschlossen werden, sodass weder Luft noch Feuchtigkeit entweichen oder eindringen können.

Das Tupper-Modell verfügt ebenfalls über eine Peng-Funktion, die laut deutlich macht, sobald der Hefeteig fertig ist. Gewaschen werden kann die Rührschüssel ohne Probleme in der Spülmaschine und lässt sich besonders einfach säubern. In Sachen Qualität setzt Tupper auf bewährte Materialien, die für große Robustheit und lange Lebensdauer sorgen.
6 L Hefeteigschüssel als besonders beliebte Variante

Besonders beliebt bei Bäckern ist die 6 L Hefeteigschüssel, die genügend Platz für ein großes Volumen von Teigmasse bietet. So fasst der Behälter auch für größere Backprojekte ausreichend Teig, der weiterverarbeitet werden kann. Gebackene Brote oder Brötchen können anschließend eingefroren werden, wenn sie nicht sofort verzehrt werden.

Bei Modellen mit Deckeln muss zudem nicht der gesamte Teig sofort verarbeitet werden, sondern kann im Kühlschrank gelagert oder sogar direkt in der Gefriertruhe eingefroren werden. Aber auch andere Größen sind verfügbar, sodass unter anderem Schüsseln mit drei, fünf oder sieben Litern Volumen bestellt werden können. Denn für Single-Haushalte sind 6 Liter Volumen in den meisten Fällen nicht nötig, außer Sie backen für den gesamten Freundeskreis mit.

Hefeteigschüsseln im Test – Darauf kommt es an

Hefeteigschüsseln sind ein etwas zu spezielles Produkt, um einen separaten Test von Ökotest oder Stiftung Warentest zu erhalten. Dennoch können Sie einen Blick auf Prüfungsreihen von anderen Küchenutensilien werfen, um mehr zu erfahren. So warnt zum Beispiel Stiftung Warentest vor Polyamid als Schadstoff, das in Küchenhelfern verwendet werden kann.

Gerade bei Plastikschüsseln sind die verwendeten Inhaltsstoffe wichtig. Abseits von Testreihen können die Bewertungen von Käufern für die Einschätzung von Hefeteigschüsseln nützlich sein. Zum Beispiel auf Amazon lässt sich so besser einschätzen, wie sich ein Behälter im Alltag schlägt und ob die Versprechungen des Herstellers eingehalten werden können.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.