Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Teigrolle mit Muster

Teigrollen mit Muster oder auch Nudelholz genannt, haben besonders häufig ihren Einsatz in der Weihnachtszeit. Vor allem beim Plätzchen backen, benötigt man oft ein Nudelholz, um den Teig auszurollen, damit man die Plätzchen ausstechen kann. Gerade bei den Plätzchen sieht es schön aus, wenn auf diesen noch ein Muster eingraviert. Hier nimmt eine Teigrolle mit Muster eine wichtige Rolle ein.

Die besten Teigrollen mit Muster in der Übersicht – Die passende Rolle für jedes Gebäck

Teigrolle mit Muster kaufen – Worauf ist zu achten?

Die Rollen aus Holz sind am bekanntesten und ein Klassiker. Normal besteht eine Teigrolle aus Holz aus Ahorn, Kirschholz oder Buche, da diese eine hohe Abriebbeständigkeit besitzen. Allerdings sollte man sein Nudelholz stets ordentlich Pflegen und reinigen, weshalb eine Spülmaschine zur Reinigung nicht verwendet werden darf. Sie sollte unter Wasser gereinigt und mit einem Tuch abgetrocknet werden.

Edelstahl Teigrollen sind die zweitbeliebtesten Nudelhölzer auf dem Markt. Im gegensatz zum Holz wiegen die Rollen aus Stahl ein wenig mehr. Dadurch, dass sie jedoch etwas schwerer sind, kann man mit ihnen auch feste Teige auf einfache Weise platt Rollen. Zudem sind Teigrollen aus Edelstahl um einiges pflegeleichter und schmutzabweisend.

Wo kann man ein Nudelholz mit Muster kaufen?

Die Teigrolle findet man in so gut wie jedem Haushalt wieder. Da die Backgehilfen so beliebt sind, sind sie so gut wie in jedem Backshop, Einrichtungs -und Küchenbedarfhaus kaufbar. Natürlich kann man sich eine Teigrolle mit Muster auch ganz einfach nach Hause bestellen.

Denn online ist die Auswahl der Produkte oft um einiges größer als im Geschäft. Allerdings erhält man online nicht die entsprechende Beratung und weiß nicht genau was man sich eigentlich bestellt. Vorallem Seiten wie Amazon oder Ebay bieten eine große Auswahl an.

Teigrollen mit Muster Hersteller

Die Teigrollen von Dr. Oetker bestehen aus massivem Buchenholz und dienen einem mühelosem Teigausrollen. Sie sind mit einer Metallachse und einem Kugellager ausgestattet, was die Bedienung um einiges vereinfacht. Ebenso bietet Dr. Oetker Einhand-Roller für einen dünnen aber gleichzeitig festen Teig an.  Praktisch sind die Teigroller spülmaschinengeeignet und platzsparend verstaubar.

Teigrollen bei Fackelmann bestehen aus hochwertigem Holz und die Handhabung gestaltet sich durch die beweglichen Griffe sehr einfach. Zudem sind die antihaftbeschichtet und spülmaschinengeeignet. Das Rundholz besteht meist aus Kunststoff, weshalb die Nudelhölzer gut für Fondant geeignet ist.

Die Nudelhölzer von SveBake bestehen meist aus Edelstahl und Holz. Durch ihre praktischen Größen, passen sie sogar in die Besteckschublade. Ebenso ist die Handhabung einfach gestaltet und eine hygienische Arbeitsweise garantiert. Die Edelstahl-Modelle sind ähnlich wie die anderen Modelle, spülmaschinenfest.

Teigrollen mit Muster Tests und Vergleiche

Teigrollen mit Muster gibt es mittlerweile mit den unterschiedlichsten und lustigsten Motiven. Für kleine Jungs ist ein Nudelholz mit kleinen Dinosauriern eine coole Idee. Für kleine Mädchen könnte eine Teigrolle mit kleinen Pferdemotiven eine gute Wahl sein. Für Erwachsene gibt es ebenfalls schöne weihnachtliche Motive oder Nudelhölzer mit norwegischem Muster. Mittlerweile gibt es sogar Websiten auf welche man sich sein eigenes Muster zusammenstellen kann.

So funktioniert ein Nudelholz

Teig

Klassisch besteht ein Nudelholz aus Holz. Mittlerweile gibt es diese aber auch in zahlreich anderen Materialien zu kaufen. Die aber wohl am begehrtesten sind die aus Holz und Edelstahl. Aufgebaut sind alle jedoch gleich. Ein Rundstab mit zwei Griffen an den Enden, welcher von einer Walze umgeben ist. Neuere Rollen sind mit einem Kugellager oder einer Distanzscheibe ausgestattet. Den Teig, welchen man Rollen möchte, sollte man je nach Größe aufteilen. Auf der Arbeitsfläche sollte man Mehlverteilen und den Teigklumpen auflegen. Das Nudelholz an beiden Enden Greifen, auf den Teig auflegen und von vorne nach hinten ausrollen.

Teig Rezepte

Der mit am Beliebteste Teig zum Backen von Plätzchen ist der Grundteig. Hierfür benötigt man nur ein paar wenige Zutaten:

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm weiche Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier

Für den Teig, Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen und in der Mitte mit dem Handrücken eine kleine Mulde eindrücken. Die Butter mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker in die Mulde geben und die Zutaten zusammenkneten.

Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Der Ofen kann nach der halben Stunde, bereits auf 180 Grad Umluft angeschaltet werden. Die Arbeitsfläche anschließend mit Mehl bestreuen und den Teig darauf mit einem Nudelholz mit Muster ausrollen. Zuletzt den teig mit Formen ausstechen und für 10 Minuten in den Ofen geben.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.