Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Passiersieb

Ein Passiersieb ist ein äußerst nützliches Küchenhilfsmittel, das dazu verwendet wird, Suppen, Pürees oder Saucen von Trüb- und Schwebstoffen sowie von Pflanzen- und Fleischfasern oder anderen Rückständen zu befreien. Da es mittlerweile die verschiedensten Arten von Passiersieben gibt, ist es gar nicht mehr so einfach, darunter das geeignete Modell auszuwählen.

Die besten Passiersiebe in der Übersicht – Siebe mit hoher Qualität

Passiersieb kaufen – Worauf ist zu achten?

Da es die unterschiedlichsten Sorten von Passiersieben gibt, sollte man sich zunächst vor dem Kauf darüber im Klaren sein, wofür man das Passiersieb verwenden möchte. Wird es beispielsweise nur gelegentlich zur Durchsiebung von geringen Mengen verwendet, eignet sich beispielsweise ein kleines Spitzsieb. Für größere Mengen ist solch ein Modell allerdings eher weniger geeignet. Auf folgende Aspekte sollte man vor dem Kauf achten:

  • Das Sieb sollte aus einem robustem, rostfreiem und hochwertigem Material wie zum Beispiel Edelstahl bestehen
  • Ein klassisches Passiersieb eignet sich neben dem Passieren zum Pürieren und zum Entsaften von Gemüse und Obst.
  • Man kann damit außerdem Mus oder Brei herstellen.
  • Die Handhabung des Küchenutensil sollte ohne Kraftaufwand von statten gehen. Hierfür eignen sich Siebe mit Kurbel und großen Drehknauf.
  • Es sollten große Auflagerasten vorhanden sein, damit ein guter Halt auf Töpfen und Schüssel gewährleistet werden kann.
  • Es sollte einfach zu reinigen sein und auch spülmaschinengeeignet sein.
  • Das Passiersieb muss die zu durchsiebende Menge an Suppe/ Sauce fassen können und eine entsprechende Kapazität aufweisen. Es darf also nicht zu klein sein.
  • Soll das Sieb grob oder fein sein?
  • Zudem sollte das Passiersieb leicht zu montieren und in seine Einzelteile zerlegt werden können.

Der Küchenhelfer sollte außerdem gut in der Hand liegen und deswegen nicht zu schwer sein. Ideal sind leichte und filigrane Modelle, die gleichzeitig über eine große Einfüllfläche verfügen.

Auch ein doppeltes Netz ist von Vorteil, da dadurch die Stabilität des Siebes verstärkt wird und der Sieb-Grad erhöht wird. Ein langer Stiel ist ebenfalls zu empfehlen, da das Werkzeug dadurch problemlos über jede Spüle gehängt werden kann.

Leichtes Passiersieb aus Kunststoff

Passiersieb für Dessert

Das Material ist ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, ein gutes Passiersieb für den alltäglichen Küchengebrauch zu finden. Neben robustem und rostfreiem Edelstahl gibt es auch noch Modelle aus Kunststoff. Diese haben den Vorteil, dass sie sehr leicht und zugleich sehr günstig sind. Es handelt sich bei dieser Art von Sieben häufig um Nudelsiebe oder Blanchiersiebe und nicht um klassische Passiersiebe.

Doch auch die klassischen Modelle für Saucen und Suppen sind mit Kunststoff-Ummantelung erhältlich. Das Netz besteht jedoch nicht aus Kunststoff, sondern genau wie bei Modellen aus Edelstahl aus Drahtgewebe. Im Gegensatz zu Küchensieben aus Edelstahl sind leichte Passiersiebe aus Kunststoff nicht spülmaschinenfest, allerdings können sie ganz problemlos von Hand gereinigt werden. Durch ihr rostfreies Material wird zudem eine hoher Hygienestandard gewährleistet.

Super effektiv – Das spitze Passiersieb

Ein spitzes Passiersieb hat den Vorteil, dass mit ihm noch mehr Rückstände aus Saucen oder Suppen herausgefiltert werden können als mit runden Modellen. Mit einem extra für diese Art von Sieben gefertigten, spitzen Stößel aus Holz gelingt es nämlich noch effizienter, Flüssigkeiten durchzusieben. Der Stößel wird dabei einfach von innen gegen den Gewebedraht des Siebnetzes gedrückt und schon gehören Klümpchen der Vergangenheit an.

Spitze Passiersiebe sind in der Regel kegel- oder trichterförmig und besitzen einen Stiel als Griff sowie einen Haken zum Einhängen. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Spitzsieben. Zum einen gibt es durchgängig aus Edelstahl gefertigte Passiersiebe, die viele kleine Löcher in der unteren Hälfte haben. Dabei handelt es sich um sogenannte grobe Spitzsiebe. Zum anderen gibt es Spitzsiebe, an deren unterer Hälfte ein einfaches Metallnetz befestigt ist.

Man verwendet das grobe Modell dafür, um dickflüssige Saucen zu passieren. Man kann hierfür eine Schöpfkelle oder den bereits genannten hölzernen Stößel zur Hilfe nehmen und die Sauce damit durch das Sieb drücken. Die feinen Passiersiebe werden hingegen zum Passieren von klaren Suppen, Bouillons, Gelees, Cremés oder Sirupen verwendet. Durch ihre feine Netzstruktur werden Klümpchen wirkungsvoll aus der Flüssigkeit herausgefiltert.

Passiersieb für die Gastronomie in XXL

Vor allem in Großküchen, in Restaurants und in sonstigen gastronomischen Einrichtungen werden Passiersiebe vermehrt genutzt. Deswegen ist es wichtig, in diesem Bereich Produkte zu nutzen, die von hoher Qualität sind und ihre Funktion zuverlässig erfüllen. Hochwertige Geräte für den gastronomischen Bereich gibt es im Online Handel und in zahlreichen gastronomischen Online Shops zu kaufen.

Wichtig ist hierbei auf eine professionelle Verarbeitung und auf ein feinmaschiges Netz zu achten, außerdem sollte der kleine Küchenhelfer leicht zu reinigen und strapazierfähig sein. Da in der Gastronomie oftmals eine große Menge von Lebensmitteln auf einmal verarbeitet werden, gibt es die gastronomischen Passiersiebe in den unterschiedlichsten Größen, darunter auch XXL-Größen.

Genau wie bei handelsüblichen Passiersieben sollte auch ein Küchenmodell für die Gastronomie über zwei Einhänge-Haken an der oberen Seite des Siebnetzes besitzen, um am Topf oder an der Schüssel befestigt werden zu können.

Passiersieb kaufen – Tests und Vergleiche

Um das perfekte Passiersieb zu kaufen, bedarf es einiger Tests und Vergleiche. Diese sind äußerst sinnvoll, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen und einen Fehlkauf effektiv zu verhindern. Quellen wie die renommierte Stiftung Warentest oder ähnliche Testorganisationen sind hierbei durchaus empfehlenswert. Denn die Stiftung Warentest bietet Verbrauchern seit Jahrzehnten verlässliche Kaufempfehlungen.

Was ebenfalls hilfreich ist, ist das Vergleichen von bereits vorhandenen Kundenbewertungen auf diversen Online Versandportalen. Denn hier kommen immer die Kundeneindrücke ungeschönt und ungefiltert ans Licht, was sehr aufschlussreich ist, wenn es um den Kauf eines guten Passiersiebes geht. Als besonders strapazierfähig haben sich Passiersiebe, die extra für die Verwendung in der Gastronomie entwickelt wurden, herausgestellt.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

 

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.