Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Cromargan Besteck

Zu den meisten Mahlzeiten benötigt ein zivilisierter Mensch Essbesteck. Fingerfood ist zwar keineswegs zu verurteilen, aber die meisten warme Gerichte, wie beispielsweise Suppen oder allgemein Speisen mit Saucen, können nicht mit den Händen verspeist werden. Schon seit dem 11. Jahrhundert kennt der Mensch Essbestecke, doch diese haben sich über die Jahre weiterentwickelt.

Die besten Cromargan Bestecke in der Übersicht – Edelstahl ist sehr beliebt

Cromargan oder Edelstahl – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Cromargan ist per Definition nicht mehr als hochwertiger, rostfreier Chrom-Nickel-Stahl und wurde von der WMF-Gruppe benannt. Im Prinzip ist eine Form von Edelstahl und zeichnet sich dadurch mit denselben Eigenschaften aus. Andere Marken benutzen dieselbe Mischung von 18% Chrom, 10% Nickel und 72% Edelstahl und nennen diese Legierung ganz einfach „Edelstahl“.

Diese Mischung ist für Küchengadgets sehr beliebt und durchaus empfehlenswert, denn Cromargan kann mit folgende Eigenschaften glänzen:

  • Spülmaschinenfest
  • Hygienisch
  • Resistent gegen Speisesäuren
  • Leicht
  • Stabil

Im Jahr 1930 wurde der Markenname durch die WMF-Gruppe patentiert. Sie nutzen ihre Legierung zur Herstellung von hochwertigen Bestecken und Küchenhelfern sowie von Töpfen, Pfannen und derartige Küchenutensilien.

Cromargan Besteck kaufen – Worauf ist zu achten?

Vor dem Kauf von Cromargan Besteck, sollte man sich überlegen, wie viele Messer, Löffel und Gabeln man denn benötigt. Zumeist wird sich für ein 30-teiliges Set entschieden, das pro Bestecktyp 6 Exemplare beinhaltet. Zu den bereits genannten Typen, erhält man zusätzlich kleine Löffel und kleine Gabeln.

Im Internet findet man solche Sets schon ab circa 50 Euro. Das bezieht sich jedoch auf einfaches Cromargan Besteck – sprich ohne Verzierungen oder auffällige und außergewöhnliche Formen. Im Netz kann man sich wunderbar informieren und sich einen Überblick über all die Angebote verschaffen. Natürlich kann man jedoch auch immer einen Besuch in einem Fachhandel empfehlen, denn dort kann man sich beraten lassen.

Vor Ort läuft man jedoch oft Gefahr dem gelernten Verkäufer zu schnell zu vertrauen und direkt vor Ort zu kaufen. Davon kann jedoch abgeraten werden – im Internet findet man oft dasselbe Produkt für einen günstigeren Preis. Jedoch ist diese Entscheidung natürlich jedem selbst überlassen und sollte daher frei von Verurteilungen sein.

Produkte der WMF-Gruppe sind sehr beliebt

Die WMF-Gruppe, kurz für Württembergische Metallwarenfabrik, hatte ihren Anfang schon Mitte des 19. Jahrhunderts und ist über die Jahre durch etwaige Kooperationen und Fusionen zu einem der größten Hersteller in diesem Gewerbe geworden. WMF-Küchengeräte findet man beinahe in jedem Haushalt und so gut wie jedem Restaurant.

Um Produkte dieser Marke zu erwerben, kann man auf der offiziellen Webseite, die nebenbei bemerkt sehr übersichtlich gestaltet ist, auf Seiten wie Amazon oder in lokalen Fachhändeln fündig werden. Es sollte erwähnt werden, dass die Produkte natürlich einen recht hohen Preis haben, doch da man von den guten Töpfen und allen anderen Geräten mehrere Jahre profitieren kann, sollte man sich dieser Investition nicht entziehen.

Cromargan Protect – eine Weiterentwicklung

Mit Cromargan hatte die WMF-Gruppe schon einen großen Durchbruch auf dem Besteck-Markt bewirkt. Die fleißigen Hersteller haben jedoch weitergeforscht und konnten die Formel weiterentwickeln. Durch ein thermochemisches Veredelungsverfahren wird herkömmliches Cromargan kratzfest und sieht so auf Dauer auch noch sehr schön aus.

Cromargan Besteck – Test und Vergleiche

Ist man auf der Suche nach hochwertigem Besteck, bietet es sich an das Angebot von verschiedenen Herstellern zu vergleichen. Wie bereits erwähnt ist Cromargan ein Eigennamen, was einen Vergleich im ersten Moment erschwert. Die anderen Hersteller haben zwar diesen Namen nicht in der Produktbeschreibung, doch bieten dasselbe Material unter dem Namen „Edelstahl 18/10“ an.

Findet man diese Bezeichnung unter dem Punkt Material, kann man sich also sicher sein, dass es sich um ein qualitativ ähnliches Produkt wie das WMF-Cromargan handelt. Beliebte Firmen, die diese herstellen sind unter anderem Villeroy und Boch, BSF und Gräwe.

Vergleicht man viele verschiedene Testseiten im Internet, kommt man immer wieder zu dem Schluss, dass die WMF-Produkte eindeutig das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Auch Villeroy und Boch steht immer in direkter Konkurrenz aber sind aufgrund des großen Namens oft teurer. Die WMF-Produkte sind also häufige Testsieger und können wärmstens empfohlen werden.

Cromargan Besteck reinigen und pflegen

Cromargan Besteck von vorne

Wie bereits erwähnt kann man das besondere Cromargan bedenkenlos in die Spülmaschine machen. Das reinigt das Besteck gründlich, doch pflegt es nur bedingt. Da es säurefest und sehr stabil ist, kann man es mit Zitronensäure zusätzlich reinigen. Folgendes sind die offiziellen Pflegehinweise, die bei korrekter Anwendung eine lange Lebensdauer der Bestecke versprechen:

  • Besteck nicht auf lange Zeit einweichen
  • Bestecke separiert spülen, um Kratzspuren zu vermeiden
  • Nach Spülmaschinenbehandlung zeitnah per Hand trocknen
  • Hochwertiges Spülmittel verwenden
  • Nicht auf lange Zeit ungespült liegen lassen
  • In der Spülmaschine keinen Feuchtigkeitsstau entstehen lassen

Andere Materialien für Bestecke – Cromargan Alternativen

Neben Edelstahl-Besteck gibt es noch andere oft-verwendete Materialien. Die Frage, die sich stellt, ist folgende: Wie unterscheiden sich diese voneinander?

Goldenes Besteck: Diese Bestecke wirken oft sehr hochwertig und sehen auf einem edelgedeckten Tisch sehr schön aus. Meist bestehen sie ebenso aus Edelstahl und wurden nur mit Gold überzogen. Reines, goldenes Besteck ist sehr selten und dementsprechend sehr teuer.

Silberbesteck: Die meisten Silberbestecke bestehen aus einer Silber-Kupfer-Legierung, da reines Silber aufgrund seines Weiche-Grades eher ungeeignet ist. Sie werden zumeist noch zusätzlich mit einer Silberauflage überzogen, da sie dies widerstandsfähiger macht.

Holz- und Einwegbestecke: Die Plastikbestecke werden nach und nach durch Holzbestecke ersetzt, da diese die Umwelt schonen soll. Sie werden gerne für Outdoor-Partys oder von Spülmuffeln gekauft und auf Festlichkeiten angeboten.

Edelstahlbesteck wird am häufigsten gekauft und verwendet, da es in der Herstellung einfacher ist und mit Qualität überzeugt. Cromargan Besteck und andere aus Edelstahl 18/10 sind qualitativ hochwertig und sehr zu empfehlen.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

 

 

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.