Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Weintasche

Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, die den Verzehr von Wein anbieten. Manche dieser Anlässe stellt den Weinliebhaber vor Herausforderungen, denn nicht immer kann eine solche Gelegenheit im heimischen Umfeld stattfinden – dort, wo man einen Zugang zu einem Kühlschrank, Weingläsern, Korkenziehern und allgemeinen Abstellmöglichkeiten hat.

Die besten Weintaschen in der Übersicht – Eine große Auswahl für jede Gelegenheit

Weintasche kaufen – Worauf ist zu achten?

Das Wort Weintasche hat keine feste Definition und wird daher für viele verschiedene Ausführungen verwendet und unterschiedlich definiert. Was diese jedoch alle gemeinsam haben, ist ihre Funktion, dass sie eine oder mehrere Flaschen Wein tragen sollen. Manche sind als Geschenk-Verpackung gedacht, andere für den eigenen Gebrauch.

Der Vielfältigkeit bei diesen Produkten sind in keinerlei Hinsicht Grenzen gesetzt. Selbst in den Materialien kann man sich zwischen einigen entscheiden – unterschiedliche Stoffe, Papier und Leinen sind die beliebtesten. Aber tatsächlich bietet der Markt auch richtige Ledertaschen an, die sogar einen außen angebrachten Zapfhahn integriert haben.

All die Auswahl kann beim Weintasche Kaufen verwirren und den Weinliebhaber vor eine Herausforderung stellen. Daher sollte man, bevor man sich für ein Modell entscheidet abwägen, für welchen Anlass die Weintasche gebraucht wird. Aufgrund von dieser Entscheidung kann man dann abschätzen, in welchem Preissegment man sich bewegt. Je nach Material und Robustheit kann eine solche Investition nämlich von wenigen Euro bis hin zu 70 bis 80€ reichen.

Weinhandtaschen – Funktionen und Empfehlung

Die oben bereits erwähnten Weinhandtaschen sind zwar im Vergleich die teuersten auf dem Markt aber erfreuen sich trotzdem großer Beliebtheit. Ihr schlichtes Aussehen sowie ihre Funktionen sind zwar nicht einzigartig aber trotzdem überraschen sie viele Weinliebhaber. Die Hersteller werben mit folgenden Punkten:

  • Herausnehmbare Weinbeutel werden in der Tasche gekühlt
  • Bietet zudem Platz für Utensilien, wie Korkenzieher etc.
  • Perfekt für Outdoor-Aktivitäten, bei denen Wein nicht fehlen darf
  • Zapfhahn kann versteckt werden
  • Nachfüllpacks können zusätzlich gekauft werden
  • Modisches Design
  • Zufriedenheitsgarantie
  • Kooperation mit Hilfsorganisationen, die mit dem Erlös unterstützt werden

Diese Weintaschen können ab circa 60€ erworben werden, was im ersten Moment als sehr teuer erscheint. Die Investition kann sich aber definitiv lohnen, wenn man vorhat seine neue Handtasche öfter zu verwenden. Es wird empfohlen sich die Handtasche kurz vor dem Frühling anzulegen, da man sie in der Regel hauptsächlich für Outdoor-Aktivitäten braucht.

Weintasche – Test und Vergleiche

Weintasche aus Papier: Diese Variante ist oft mit schönen Sprüchen oder Ornamenten versehen, was einem detailverliebten Auge sehr zuspricht. Da Weinflaschen ein beträchtliches Eigengewicht haben, besteht die Möglichkeit, dass die Weintasche reißt – passiert das in einem unvorhersehbaren Moment, kann es sein, dass der Wein zu Boden fällt und das Glas zerbricht. Da Wein selbst auch oft teuer ist, wäre das natürlich doppelt ärgerlich.

Weintasche aus Stoff: Besonders beliebt sind die Taschen aus Filz, die oftmals nur bis zum Flaschenhals reichen – auch auf dieses Material werden oftmals lustige Sprüche gedruckt. Eine andere beliebte Weintaschen-Variante sind die sogenannten Organza-Säckchen – bunte, transparente Taschen, die aber eher ungeeignet zum Transport sind und daher einzig und allein zur dekorativen Herrichtung dienen.

Weintaschen mit mehreren Fächern: Oftmals bestehen diese Weintaschen aus robusten Materialien, die einer Damen Handtasche sehr ähneln. Im Inneren gibt es mindestens zwei Fächer, die die perfekte Größe für eine durchschnittliche Weinflasche haben. Mit ausreichend Platz für Korkenzieher und andere wichtige Gadgets ist es das perfekte Geschenk für Freunde oder für sich selbst.

Weintaschen bedrucken – Jutebeutel sind beliebt

Wie bereits erwähnt ist der Begriff „Weintasche“ nicht genau definiert, daher verstehen manche Nutzer darunter auch Jutebeutel, die mit einem Weinspruch bedruckt sind. In diversen Online-Märkten kann man sich kreativ ausleben und entweder einen eigenen Spruch entwerfen oder sich vorgefertigte Taschen bestellen. Folgende Sprüche sind besonders beliebt:

  • „Zu Vino sag ich nie No“
  • „Wein ist in Wasser aufgelöstes Sonnenlicht“
  • „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“
  • „Hol den Wein, wir müssen über Gefühle reden“
  • „Meine Laune ist im Keller. Ich hoffe sie bringt Wein mit“

Das sind nur einige Beispiele, die man zum Beispiel auf einen Jutebeutel drucken lassen könnte. Dies ist nicht sehr teuer und bedeutet keinen großen Zeitaufwand. Am besten stöbert man einfach ein bisschen im Internet und lässt sich inspirieren.

Weintasche selbst nähen

Weinglas mit Korken ohne Weintasche

DIY- Begeisterte und -Begabte sind vielleicht dazu geneigt, eine Weintasche selbst zu nähen. Das ist eine schöne Idee, die sich auch verhältnismäßig einfach umsetzen lässt. Dazu braucht man jedoch unbedingt eine Nähmaschine – anders ist die Arbeit kaum zu stemmen. Auf verschiedenen Plattformen findet man ganz schnell Anleitungen, die entweder in Schrift, Fotos, Videos oder einer Mischung aus allem zur Verfügung gestellt werden.

Weintaschen kaufen – Online oder Offline?

Wie in fast allen anderen Bereichen des Lebens bieten sowohl das Internet als auch lokale Läden ähnliche Angebote zu unterschiedlichen Preisen an. Prinzipiell lohnt es sich immer im Vorfeld im Internet zu informieren und zu vergleichen, bevor man etwas in den virtuellen oder wortwörtlichen Einkaufswagen legt und zur Kasse geht.

Online bietet sich ein Vergleich auf Amazon an, da man dort in den unteren Bereichen auch Empfehlungen und Erfahrungsberichte von Käufern findet – das vermittelt oft nochmals ein anderes Bild. Vor Ort kann man auf Aktionen der Geschäfte hoffen und möglicherweise ein Schnäppchen machen – das bietet sich jedoch nur an, wenn man mit dem Kauf keine Zeitdruck hat, da man nicht voraussehen kann, wann Aldi, Lidl und Co bestimmte Artikel und Aktionen anbieten.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.