Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Auftauplatte

Damit das Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln deutlich schneller vonstattengeht, bieten sich Auftauplatten an. Auf der Fläche aus Aluminium wird der Auftauvorgang stark beschleunigt, wodurch Sie Ihre nächste Mahlzeit nicht bereits Stunden vorher planen müssen.

Die besten Auftauplatten in der Übersicht – Auftauen in Rekordzeit

Auftauplatte kaufen– Worauf ist zu achten?

Wenn man sich nun überlegt, ob eine Auftauplatte das richtige für einen ist, muss man sich einige Dinge vorher genau anschauen und die Vorteile beziehungsweise Nachteile miteinander vergleichen. Somit kann man am besten abwiegen, ob man sich nun eine Auftauplatte zulegen sollte.

Vorteile und Nachteile einer Auftauplatte

  • Schnelleres Auftauen: Der häufigste Grund für den Kauf von Auftauplatten ist die deutlich geringere Zeit, die für das Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln benötigt wird. Nützlich ist das vor allem für Berufstätige, die auch kurzfristig nach der Arbeit noch selbst kochen können und nicht auf Lieferdienste angewiesen sind. Gleichzeitig muss nicht bereits am Morgen beschlossen werden, was später auf den Tisch kommt und die gefrorenen Lebensmittel aufgetaut werden.
  • Auffangen von Flüssigkeiten beim Auftauen: Weiterhin fangen viele Auftauplatten durch entsprechende Auffangbehälter die Flüssigkeiten direkt auf, sodass alles in der Küche sauber bleibt. Anschließend können Sie die Auftauplatte einfach abwaschen und die Arbeitsplatte muss nicht zusätzlich gesäubert werden. Auch eine Reinigung in der Spülmaschine ist bei einigen Modellen möglich, was das Säubern besonders leicht macht.
  • Benötigt zusätzlichen Platz in der Küche: Ein möglicher Nachteil ist, dass ein zusätzliches Küchenutensil im Haushalt untergebracht werden muss und Platz benötigt. Denn eine Auftauplatte ist nicht nötig, wenn die gefrorenen Lebensmittel rechtzeitig aus dem Tiefkühlfach genommen werden. Im Homeoffice können Sie zum Beispiel Fleisch früh am Morgen aus der Gefriertruhe nehmen, sodass längere Auftauzeiten zu verkraften sind. Auch in diesem Fall kann aber eine Auftauplatte Sinn machen, damit die gefrorenen Lebensmittel pünktlich zum Mittagessen aufgetaut sind.

Auftauplatte – Tests und Vergleiche

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Auftauplatte am besten für Ihre Anforderungen geeignet sind, hilft ein Test bei Ökotest oder Stiftung Warentest leider nicht weiter. Beide Prüfinstitute haben die Produkte für das Auftauen von Lebensmitteln bisher nicht unter die Lupe genommen. Dadurch finden Sie auf diesen Websites keine Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Welche Erfahrungen haben Kunden mit Auftauplatten?

Für mehr Erfahrungen von Käufern zu Auftauplatten können Sie einen Blick auf die Bewertungen bei Amazon.de werfen. Dort sind zu den verschiedenen Produkten zum Teil mehrere Tausend Rezensionen verfügbar, wodurch Sie sich schnell ein Bild machen können. Dort finden Sie mehr dazu, wie gut die Auftauplatten mit verschiedenen Lebensmitteln funktionieren und ob die Produkte auch nach längerer Zeit noch eine gute Leistung zeigen.

Fast alle Modelle schneiden mit 4 bis 4,5 Sternen sehr gut ab, sodass das Konzept der Auftauplatten im Alltag scheinbar überzeugen kann. Außerdem lassen sich die Erfahrungen von Käufern in verschiedenen Foren für Haushalt und Küche nachlesen, denn dort wurden ebenfalls Berichte zur Eignung der Platten für das Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln gepostet. Dadurch lässt sich bereits im Voraus ermitteln, ob die Produkte einen Vorteil für Sie bieten und welche Modelle infrage kommen.

Richtige Anwendung der Platte zum Auftauen

Zur richtigen Anwendung müssen Sie kaum etwas beachten, sondern in den meisten Fällen genügt es, die gefrorenen Lebensmittel auf die Oberfläche zu legen. Das Material aus Aluminium gibt die Kälte ab und sorgt dafür, dass gefrorenes Fleisch oder Gemüse schnell auftaut. Auch streichfähige Butter für Frühstück oder Abendessen ist in Kürze griffbereit und kann schon wenige Minuten nach der Entnahme aus dem Kühlschrank verwendet werden.

Eine Stromverbindung wird bei den Auftauplatten nicht benötigt, weshalb sich die Küchenutensilien einfach bedienen lassen. Beachten Sie aber unbedingt die jeweiligen Anweisungen des Herstellers, damit bei dem Auftauen nichts schiefgehen kann. Gleiches gilt bei der Reinigung, denn eine Eignung für die Spülmaschine sollte explizit in der Bedienungsanleitung erwähnt werden. Ansonsten sollten Sie das Säubern lieber von Hand übernehmen, sodass keine Schäden an den Auftauplatten entstehen.

Sind Auftauplatten gesundheitsschädlich?

Um gesundheitsschädliches Material müssen Sie sich bei Auftauplatten kaum Gedanken machen, denn aufgrund des Kontakts mit Lebensmitteln müssen unter anderem die Normen EN 601 und 602 eingehalten werden.

Dabei werden Grenzwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen, falls die Produkte für Lebensmittel konzipiert sind. Hilfreich ist jedoch ein Fokus auf deutsche bzw. europäische Modelle, bei denen Sie sich auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verlassen können.

Die Hersteller Genius und WMF

Beliebt für Auftauplatten sind die Genius-Modelle, die bei Käufern in der Vergangenheit sehr populär waren. Die Produkte konnten durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und sorgten dafür, dass Sie gefrorene Lebensmittel schneller verarbeiten konnten.

Allerdings scheinen die Genius Modelle bei Online-Händlern ausverkauft sein, weshalb Sie die Platten lediglich gebraucht noch erstehen können. Erhältlich sind jedoch zahlreiche Alternativen für den Kauf von Auftauplatten, die eine gleiche Funktionsweise besitzen.

Während der Hersteller WMF für andere Kochutensilien sehr beliebt ist, hat das Unternehmen noch keine Auftauplatte produziert. Zwar gibt es viele Interessenten an einem entsprechenden Produkt, doch bisher wurde keine Auftauplatte von WMF hergestellt.

Generell scheinen die geringen Preise und niedrigen Margen für Premium-Hersteller kaum interessant zu sein, weshalb sich zumeist kleinere Namen unter den Produzenten der Modelle finden. Angesichts der einfachen Funktionsweise ist dies allerdings kein Problem, sodass die meisten Auftauplatten von No-Name-Herstellern eine gute Figur machen.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.